der mutige prinz
Inhalt Ändern Diskussion Versionen Bewerten

der mutige prinz

Es war einmal vor langer,langer Zeit ein König,der viele Menschen für etwas bestrafte was sie nicht waren.So ging es unzählige Jahre weiter,bis nach all den Jahren endlich ein mutiger Prinz kam,der es mit dem bitterbösen König aufnehmen konnte.Als der König wieder einmal seine Armee ausschickte um arme und hilflose Kinder und Bauern zu quälen,war der mutige Prinz zur rechten Zeit am rechten Ort.Viele seiner treuen Ritter begleiteten ihn und dann griffen sie zum Schwert und der Kampf begann.Es war sehr spannend und aufregend,wie der Prinz mit seinem Schwert umgehen konnte.Als die Armee vom König in die Flucht geschlagen wurde sprach der mutige Prinz zum König:Merke dir meinen Namen,denn er lautet Artur und ich schlage dir vor,dass du damit aufhörst diese hilflosen menschen zu quälen und wie Tiere zu behandeln!Anschließend sagte Artur noch:Ich lasse dich gehen,aber wenn du einem dieser Menschen nur noch ein Haar krümmst,dann wirst du das teuer bezahlen!Also ging der König wieder enttäuscht nach Hause zurück.Währenddessen half die Truppe von Prinz Artur den Bauern und Bewohnern dieses Volks auf die beine.Dann fand Artur eine bildhübsche Magd,die sich in eine kleine Ecke eines Stalles versteckt hat.Er half ihr auf und sah ihr dann in das Gesicht und verliebte sich sofort in sie.Artur fragte sie nach ihrem Namen."ich heiße Antonia",sagte sie.Der Prinz nahm sie mit in sein Königreich und stellte ihr jeden Bewohner des Volkes vor,führte Antonia durch den Hof und vieles mehr.Alle waren glücklich,Antonia und Artur waren verheiratet.Plötzlich kam die bösartige Armee vom König auf den Hof zu und zerstörten alles was ihnen in den Weg kam.Artur befahl den Dienern,dass sie die Ritter und alle Wachen verständigen sollen,was passiert war.Der Prinz wollte es so schnell wie möglich verhindern,dass noch mehr schlechte Dinge passieren sollen.Deshalb zog er auf eigene Faust los und wollte,dass dieser grausame Anblick aufhört.Artur kämpfte sich vor bis zum König.Als er dem König gegenüber stand,wollte er ihn so schnell wie möglich töten.Er schlich sich von hinten an den König an und stich mit dem Schwert zu.Der König konnte keine schlimmen Betätigungen mehr durchführen.der Prinz sprach:Hört mich an Anwesende,ich habe euch etwas zu berichten,es geht darum,dass ich den bösartigen König getötet habe.Also, wie wäre es wenn wir diesen Streit auflösen würden und von neu anfangen!Alle applaudierten und so verhinderte Artur einen Krieg,der zu vielen Toten geführt hätte.Antonia hatte sich an das neue Leben gewohnt und wenn sie nicht gestorben sind,dann leben sie noch heute. the end