Die Schöne und das Biest
Inhalt Ändern Diskussion Versionen Bewerten

Die Schöne und das Biest

Tief im Wald verborgen die schöne Belle auf der Suche nach ihrem vermißtenVater ein Schloß.Sein Herr ist ein grauenerregendes Tier.Trotzdemist Belle bereit,für immer da zu bleiben,wenn ihr das Biest nur ihren geliebten Vater wiederbringt.Das Ungeheuer ist Herrscher über eine verwunschene Welt,in der alles einmal ,auch es selbst,etwas anderes war.Erlösung kann es nur finden ,wenn es lernt,zu lieben und geliebt zu werden.Auch alle Bediensteten des Schlosses sind verzaubert.Lumiere,der Armleuchter,und der belende Schemel sind dercharmante Tanzmeister und sein treuer hund.Eine Vielzahl von Teekänchen,Löffeln und Tassen stillt nicht nur hunger und Durst ,sondern sorgt auch für die Unterhaltung!
Am innigsten haben die schöne Belle jedoch frau Teekanne und Rempel ins Herz gschlossen,die Köchin des Schlosses und ihr immer zu Späßen aufgelegter Sohn. Allein oder mit Radzahn,der Standuhr,als Führer erforscht Belle jede Ecke des Schlosses.Dabei weiß sie noch gar nicht,dass Radzahn in Wirklichkeit der Erste Diener und Hofmarschal des Schlosses war. Allmählich eginnt Belle,sich an das rauhe, furchterregende Äußere des Untiers zu gewöhnen.Langsam verliebt auch das Ungeheuer sich in die schöne Belle.Eines Tages trifft sie das Tier verwundet an.Da weiß sie auf einmal,dass sie es liebt.Der Bann ist gebrochen,und das Biest ist in Wirklichkeit ein bezaubernder Prinz.aum hat Belle ihm ihre liebe gestanden ,wird das
Schloß wieder schön ,und seine Bewohner nehmen wieder ihre Wirkliche Gestalt an.Und alle leben glücklich bis an ihr

ENDE