Josef Haltrich
Inhalt Ändern Diskussion Versionen Bewerten
Josef Haltrich

Josef Haltrich

Geboren am 22. Juli 1822 in Regen, gestorben am 17. Mai 1886 in Schaas an Herzschlag.

Josef Haltrich ging in Schäßburg zur Schule und beendete seine Gymnasialzeit 1845 mit Auszeichnung. In Leipzig studierte er zwei Jahre lang Theologie sowie klassische und deutsche Philologie. 1847 kehrte er nach Regen zurück, nachdem er vorübergehend Hauslehrer in Klausenburg gewesen war. 1848 erhielt er die Berufung an das Schäßburger Gymnasium. Ab 1869 war er Rektor des Gymnasiums. Beeinflußt durch die Brüder Grimm schrieb er seine Sammlung siebenbürgisch-sächsischer Märchen.

Werke von Josef Haltrich

Pos. Name Datum
1 Das Zauberroß 23.04.19 11:06
2 Die beiden Mädchen und die Hexe 18.03.12 16:47
3 Der Hünentöter 24.04.07 20:43
4 Die beiden Goldkinder 21.04.05 14:18
5 Der starke Hans 21.04.05 14:18
6 Von der Königstochter, die aus ihrem Schlosse alles in ihrem Reiche sah 29.12.04 17:44
7 Vom Kater Mitzpuf 29.12.04 17:44
8 Von den zwölf Brüdern, die zwölf Schwestern zu Frauen suchen 29.12.04 17:44
9 Wie soll ich denn sagen? 29.12.04 17:44
10 Von dem Jungen, der immer schnupperte 29.12.04 17:44
11 Die dunkle Welt 29.12.04 17:44
12 Die drei Rotbärte 29.12.04 17:44
13 Die Büffelkuh und das Fischlein 29.12.04 17:44
14 Unser Herrgott und der Kirchenvater 29.12.04 17:44
15 Die beiden Lügner 29.12.04 17:44
16 Lügenwette 29.12.04 17:44
17 Die beiden Fleischhauer in der Hölle 29.12.04 17:44
18 Die versteckte Königstochter 29.12.04 17:44
19 Der Zigeuner, der Wolf, der Fuchs und der Esel in der Wolfsgrube 29.12.04 17:44
20 Die Schwanenfrau 29.12.04 17:44
21 Der Wolf und die Stute 29.12.04 17:44
22 Die Mär von den fünf Fingern 29.12.04 17:44
23 Der Wolf und die beiden Böcke 29.12.04 17:44
24 Der Wolf und das Menschenkind 29.12.04 17:44
25 Die kluge Meise und der Fuchs 29.12.04 17:44
26 Der törichte Hans 29.12.04 17:44
27 Die Geschenke der beiden Liebhaber 29.12.04 17:44
28 Die faule Kathrin 29.12.04 17:44
29 Die drei Schwestern bei dem Menschenfresser 29.12.04 17:44
30 Die drei lustigen Brüder (Sächsisches Lügenmärchen aus Schäßburg) 29.12.04 17:44
31 Vom alten Bauer[n], der hinter den Ofen ackern fuhr 29.12.04 17:44
32 Die beiden Prahler und der Bescheidene 29.12.04 17:44
33 Tod des Hühnchens 29.12.04 17:44
34 Lohn und Strafe 29.12.04 17:44
35 Des Teufels Hilfe 29.12.04 17:44
36 Die törichte Liese 29.12.04 17:44
37 Der Wunderbaum 29.12.04 17:44
38 Die Reise des Enteleins 29.12.04 17:44
39 Der Wolf und die Sau mit den zwölf Ferkeln 29.12.04 17:44
40 Der Wolf und die alte Geiß 29.12.04 17:44
41 Die Mär vom roten Hahn 29.12.04 17:44
42 Der Wolf kehrt heim in sein Waldhaus und wird ein Büßer 29.12.04 17:44
43 Die Hälfte von allem 29.12.04 17:44
44 Der tausendfleckige, starke Wila 29.12.04 17:44
45 Die Geiß mit ihren zehn Zicklein und der Bär 29.12.04 17:44
46 Die Erlösung 29.12.04 17:44
47 Die drei schweigsamen Spinnerinnen 29.12.04 17:44
48 Die drei Brüder und der Hüne 29.12.04 17:44
49 Verstand und Glück 29.12.04 17:44
50 Suche nur, es gibt noch Dümmere 29.12.04 17:44
Märchen hinzufügen
1 [2] >>